Call-Back Service

Gerne rufen wir zurück und beraten Sie individuell.

Newsletter

Das Wichtigste im Blick – Melden Sie sich jetzt an!

Die 10 besten Gründe für einen eBook-Reader

eBook-Reader sind die perfekten Begleiter für den kommenden Sommerurlaub.
Aber obwohl sie immer populärer werden, gibt es doch noch einige Zweifler.
Wir stellen die 10 besten Gründe vor, digital statt gedruckt zu lesen:

1. Leicht
Die schwersten eBook-Reader wiegen gerade mal halb so viel wie ein dicker Roman.
So wiegt beispielsweise der PocketBook Sense gerade mal 150 g. Eine buchstäbliche Erleichterung!

2. Platzsparend
Laut Umfragen lieben die Deutschen bedrucktes Papier. Aber wer kennt sie nicht, die Bücherregale, die aus allen Nähten platzen? eBook-Reader sind nur halb so dick wie ein dünnes Buch, trotzdem passen rund 1000 eBooks auf die beliebtesten Geräte!

3. Preiswert
Man erhält sehr gute eBook-Reader für etwa 70 – 130 Euro. Dazu kommt, dass die meisten eBooks um ca. 20% günstiger sind als die gedruckten Ausgaben. Da nach 70 Jahren das Urheberrecht erlischt, gibt es gerade die klassische Literatur kostenlos! Bücher von Selbstverlegern gibt es meist schon für unter 5 Euro.

4. Sehr lange Akkulaufzeit
Hätten Sie’s gedacht? Wenn Sie täglich eine halbe Stunde lesen, reicht die Akkulaufzeit der Geräte in etwa ein bis zwei Monate! eBook-Reader brauchen zwar Strom, aber deine Akkuladung hält bis zu 8000 mal Umblättern.

5. Beliebige Schriftarten und Schriftgrößen
Lesebrille ade – stellen Sie sich Ihre beliebige Schriftart ein und passen Sie sich die Schriftgröße an. In der Regel kann sogar der Zeilenabstand geändert werden.

6. Fremdsprachige Bücher
Fremdsprachige Literatur? Kein Problem! eBook-Reader enthalten bereits vorinstallierte Wörterbücher. So können Sie sich unbekannte Wörter übersetzen lassen. Die Kindles von Amazon enthalten sogar einen Vokabeltrainer.

7. Unbekannte Wörter nachschlagen
Auch Fremdwörter oder Ihnen unbekannte Begriffe aus der eigenen Sprache lassen sich im eingebauten Wörterbuch nachschlagen. Oder Sie suchen das Wort direkt im Internet oder auf Wikipedia.

8. Im Dunklen lesen
Durch die eingebaute Beleuchtung lassen sich eBooks problemlos bei Dämmerlicht oder in kompletter Dunkelheit lesen. Im Gegensatz dazu können Sie auch bei grellem Sonnenlicht alles lesen – eBook-Reader haben keine Hintergrundbeleuchtung, somit sind Spiegelungen des Bildschirms so gut wie nicht vorhanden.

9. Neuer Lesestoff in Sekunden
Für viele bedeutet Urlaub ganz viel Zeit zum Lesen. Ausreichend Lesestoff gibt’s in wenigen Sekunden über das Internet, nachdem Sie die kostenlosen Probekapitel durchstöbert haben.
Schnell, einfach, günstig!

10. Es macht Spaß!
Es ist wissenschaftlich belegt, dass Besitzer von eBook-Reader mehr lesen als vor dem Kauf.
Entdecken Sie das den Lesespaß für sich wieder neu!

Wer trotzdem noch nicht überzeugt ist, der sollte sich von Bekannten oder Freunden einen eBook-Reader ausleihen. Sie werden staunen, wie gut man darauf lesen kann!


Jetzt die besten Geräte vergleichen!